Irgendwie hat der weihnachtliche Essmarathon bei mir dieses Jahr immer noch kein Ende gefunden. Da ein Geschäftsessen, da eine Essenseinladung, da ein Neujahrsempfang oder auch einer der vielen Geburtstage. Egal wie, egal wo. Es gab immer reichlich und gutes Essen. Daher lauf ich privat immer noch ein wenig auf Sparflamme, viele leichte Gerichte, viele Salate und oftmals auch nur ne schnelle Suppe.

Deswegen gibt es heute einen einfachen, leichten und schnellen Feldsalat mit Granatäpfeln, Orangen und leckerem italienischen Parmesan. Das Rezept wird wohl für diese „Saison“ eines der letzten mit Granatäpfeln sein, da die von Juli bis Dezember andauernde Saison schön langsam endet und man sich immer schwerer tut geschmacklich gute Früchte kaufen zu können.

Feldsalat mit Granatapfel-Orangen Dressing und Parmesan
Verfasser: 
Art: Salat
Vorbereitungszeit: 
Arbeitszeit: 
Gesamtzeit: 
Portionen: 2 Portionen
 
Zutaten
  • 1 Granatapfel
  • 2 Orangen
  • 100gr Feldsalat
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 1 EL Essig
  • 30gr Parmesan
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Eine der Orangen filetieren, von der anderen den Saft auspressen.
  2. Die Kerne aus dem Granatapfel herausbrechen und den Saft auffangen.
  3. Den Feldsalat waschen und mit einer Salatschleuder trocken schleudern.
  4. Den Parmesan in dünne Späne hobeln.
  5. Aus dem Olivenöl, dem Orangensaft, Essig und 2 EL vom saft der Granatäpfel ein Dressing herstellen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  6. Den Feldsalat mit dem Dressing und den Granatapfelkernen vermischen und auf einem Teller anrichten.
  7. Die Orangenfilets darauf drapieren und mit dem Parmesan bestreuen.